SPD Wettenberg
Sozial, stark und zukunftsorientiert

Gemeinsam für ein solidarisches, weltoffenes und zukunftsorientiertes Wettenberg Weiterlesen »

Unsere Bilanz, unsere Ziele

Welche Themen sind uns wichtig? Was haben wir bereits umgesetzt? Hier können Sie nachlesen, woran wir unsere Politik für Wettenberg ausrichten. Weiterlesen »

Mitmachen!

Sie möchten gerne bei uns mitarbeiten oder einfach mal vorbeischauen? Wir freuen uns über jeden Interessierten, egal ob mit oder ohne Parteibuch. Sprechen Sie uns an! Weiterlesen »

Mindestlohn lohnt

3.700.000 Menschen mit mehr Lohn. 688.000 Menschen mehr in sozialpflichtigen Jobs. 50.000 weniger Aufstocker. 0 eingetretene Horror-Szenarien. Weiterlesen »

Meldung:

09. Dezember 2016

Nach dem CDU-Parteitagsbeschluss zum „Doppel-Pass“ fallen in der Union alle Schamgrenzen

Doppelte Staatsangehörigkeit

Obwohl Angela Merkel, Volker Bouffier und andere hochrangige CDU-Würdenträger sich von dem Beschluss des Essener CDU-Parteitags gegen den so genannten „Doppel-Pass“ distanziert haben, melden sich täglich neue Mitglieder aus der zweiten und dritten Reihe der Union, die in der doppelten Staatsangehörigkeit ein Thema für die bevorstehenden Wahlkämpfe sehen. Zuletzt äußerte sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Stefan Heck gegenüber der BILD-Zeitung in diesem Sinne. Heck ist auch Landesvorsitzender der Jungen Union in Hessen und Mitglied im Bundesvorstand seiner Partei.

Meldung:

14. November 2016

Nominierung von Frank-Walter Steinmeier ist eine hervorragende Wahl

Bundespräsidentenwahl

Thorsten Schäfer-Gümbel hat die Nominierung von Frank-Walter Steinmeier als gemeinsamem Kandidaten von SPD, CDU und CSU für die Bundesversammlung im Februar kommenden Jahres nachdrücklich begrüßt und dem Nominierten herzliche Glückwünsche ausgesprochen.

Meldung:

09. November 2016

Wahl von Trump Ausdruck großer Verunsicherung in der amerikanischen Gesellschaft

US-Präsidentschaftswahl

Thorsten Schäfer-Gümbel hat sich nachdenklich zum Ausgang der Präsidentschaftswahl in den USA geäußert. In Wiesbaden sagte er heute, er sei in der Nacht zunächst sprachlos und dann wütend gewesen. Inzwischen aber überwiege Nachdenklichkeit: „Die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten offenbart, dass sich eine große Verunsicherung tief in die US-amerikanische Gesellschaft gefressen hat. Diese Unsicherheit gibt es auch in Europa in zunehmendem Maße, wie das Erstarken der AfD in Deutschland, der FPÖ in Österreich oder des Front National in Frankreich zeigt. Der Verunsicherung in der gesellschaftlichen Mitte eine Politik der Gewissheit und der sozialen Sicherheit entgegenzusetzen, ist nun die wichtigste Aufgabe für die Sozialdemokratische Partei in Deutschland und in Europa. Dabei dürfen wir nicht einknicken vor dem brutalen Populismus, der nicht nur den amerikanischen Wahlkampf geprägt hat. Sondern wir müssen Orientierung geben, die den Menschen die Sicherheit bietet, die sie in einer sich wandelnden Welt offensichtlich suchen.“

Meldung:

10. Oktober 2016

Zentrale Themen und Projekte für die kommenden Jahre besprochen

Fraktions- und Vorstandsklausur der SPD Wettenberg
Die 21 TeilnehmerInnen an der Fraktions- und Vorstandsklausur im Tempelchen Gleiberg diskutieren.

Die Mitglieder der SPD-Fraktion und des Gemeindevorstands trafen sich am Freitagabend und am Samstag im Bürgerhaus Gleiberg, um die Weichen zu stellen für zentrale Projekte im kommenden Jahr. Ein wichtiger Punkt war unter anderem der Gemeindehaushalt für 2017, der seine Schatten voraus wirft. Steigt doch die millionenschwere Abgabelast der Gemeinde an den Kreis Jahr für Jahr mit schöner Regelmäßigkeit. In diesem Jahr muss Wettenberg voraussichtlich 371.000 EUR mehr an den Kreis überweisen. Da nutzt alles gute Wirtschaften wenig.
Ganz vorn stand in diesem Jahr außerdem die Sicherstellung der U3-Kinderbetreuung.

Pressemitteilung:

16. September 2016

Bezahlbares Wohnen in Wettenberg ermöglichen

Reaktion auf Schaufensterpolitik der FW
Ein Flugblatt zum Thema "Bezahlbarer Wohnraum"

Die Wettenberger Freien Wähler haben sich pressewirksam darüber beschwert, dass sie eine Abstimmung verloren haben. Schaut man sich an, worum es geht, muss man leider feststellen: Die FW betreibt Schaufensterpolitik, die niemandem etwas nützt, am wenigsten den wohnungssuchenden Bürgern. Das eigentliche Thema ist jedoch: Bezahlbares Wohnen in Wettenberg zu ermöglichen. Dieses Thema steht auf der Agenda der Wettenberger SPD, die hierzu einen Arbeitskreis gebildet hat, der demnächst erste Ergebnisse vorstellen wird. Schon jetzt kann gesagt werden: Im Ort bieten sich einige Grundstücke zur Bebauung an, darunter das Areal des bisherigen Kindergartens Am Weinberg.

Meldung:

20. Juli 2016

Resolution für Weltoffenheit und Toleranz

Gemeinsamer Antrag aller Fraktionen

Die Gemeindevertretung Wettenberg spricht sich gegen jede Form der Fremdenfeindlichkeit oder Hetze gegenüber Anderen aus und lehnt jede Form der Gewalt ab. Wir bekennen uns zu einer Wettenberger Vielfalt und Weltoffenheit. Wir, die Gemeindevertretung Wettenberg, stehen ein für Offenheit, Toleranz und Akzeptanz gegenüber unseren Mitbürgerinnen, Mitbürgern und Gästen.

Meldung:

24. Juni 2016

Ein schwarzer Tag für Großbritannien und Europa

Britisches Brexit-Referendum

Den Ausgang der britischen Volksabstimmung über das Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union hat der SPD-Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel am Freitag als „schwarzen Tag für Großbritannien und Europa“ bezeichnet. Schäfer-Gümbel sagte:

„Dieses Referendum ist das Ergebnis einer leichtfertigen Wahlkampfaktion von David Cameron aus dem Wahlkampf 2015. Er konnte die Geister nicht stoppen, die er selbst gerufen hat. Wer dem Populismus den kleinen Finger reicht, darf sich nicht wundern, wenn die Populisten die ganze Hand ergreifen."

Meldung:

20. Juni 2016

SPD-Fraktion bringt Antrag für Gesamtkonzept zur U3-Betreuung ein

Sitzung der Gemeindevertretung

In der Sitzung der Gemeindevertretung am 09. Juni hat die SPD-Fraktion einen Antrag zur Erstellung eines Gesamtkonzepts für drei Kindergartengruppen mit Schwerpunkt U3 eingebracht, der mehrheitlich angenommen wurde.
Die Zahl der Kindergartenkinder steigt derzeit wieder an und die Landesregierung hat die Arbeitsbedingungen für Elternvereine, wie bspw. die Ameise in Launsbach, verschlechtert.
Der Status quo reicht zur Bedarfsdeckung bei der U3-Betreuung in Wettenberg nicht aus. Wir wollen eine aktualisierte Bedarfsprognose und ein umfassendes Konzept statt ein Stückwerk aus kurzfristigen Einzellösungen.
Alle unsere Anträge finden Sie hier.

Meldung:

31. Mai 2016

SPD Wettenberg ehrt Gerhard Schmidt und Hans-Peter Steckbauer

Willy Brandt-Medaille und Ehrenvorsitz verliehen
v.l.n.r.: Gerhard Schmidt, Karl-Heinz Funck, Klaus Schwalb, Hans-Peter Steckbauer, Ralf Volgmann, Anita Schneider, Thorsten Schäfer-Gümbel

Mit der Willy Brandt-Medaille, der höchsten Auszeichnung der SPD, hat am vergangenen Freitag Thorsten Schäfer-Gümbel Gerhard Schmidt ausgezeichnet. Nicht nur während seiner 24 Jahre als Bürgermeister hat Gerhard Schmidt sich um die Gemeinde Wettenberg und die Sozialdemokratie verdient gemacht. Bereits vor seiner Tätigkeit als Hauptamtlicher war er sieben Jahre Gemeindevertreter in Wettenberg, daneben war er 19 Jahre Mitglied im Kreistag des Landkreises Gießen sowie 15 Jahre Mitglied der Regionalversammlung Mittelhessen.

Hans-Peter Steckbauer wurde für seinen herausragenden Einsatz für die SPD Wettenberg als Ehrenvorsitzender ausgezeichnet. Er war über lange Jahre Vorsitzender des SPD Ortsvereins, zunächst Krofdorf-Gleiberg, später Wettenberg. Eine Aufgabe, die nicht immer einfach war, aber von ihm leidenschaftlich und erfolgreich mit großem zeitlichen und persönlichen Einsatz erfüllt wurde. Lange Jahre war Hans-Peter Steckbauer darüber hinaus als Fraktionsvorsitzender in der Gemeindevertretung ehrenamtlich für Wettenberg engagiert, dieses Engagement setzt er seit der vergangenen Legislaturperiode als Vorsitzender der Gemeindevertretung fort.

Außerordentlich freute sich die SPD Wettenberg außerdem darüber, Klaus Schwalb für 60 Jahre Mitgliedschaft ehren zu dürfen.

Detailliert berichteten der Gießener Anzeiger und die Gießener Allgemeine.

Meldung:

13. Mai 2016

Übergriffe auf Flüchtlingsunterkunft sind Angriff auf unsere Werte

SPD Wettenberg fassunglos

Die SPD Wettenberg ist fassungslos über die offensichtlich fremdenfeindlich motivierten Vorfälle an der Wißmarer Gemeinschaftsunterkunft. Die Brandstiftung ist kein Dummer-Jungen-Streich mehr, sondern eine gefährliche Straftat, mit der der oder die Täter Leben und Gesundheit von Menschen gefährdet und darauf abgezielt haben, Angst und Schrecken zu verbreiten. Wer so etwas tut, stellt sich außerhalb unseres Rechtsstaats. Es ist traurig, dass es Menschen gibt, die nicht verstanden haben, dass Würde und erst recht Leib und Leben aller Menschen unantastbar sind.

Meldung:

04. Mai 2016

SPD-Fraktion bringt Anträge zur Schaffung einer neuen Kita-Gruppe sowie Integrationslotsenstelle ein

Sitzung der Gemeindevertretung

Zwei Anträge hat die SPD-Fraktion bei der Sitzung der Gemeindevertretung am vergangenen Donnerstag erfolgreich eingebracht. Der Gemeindevorstand wurde beauftragt, die Einrichtung einer weiteren Gruppe in der Kita Finkenweg zu prüfen. Außerdem haben wir gemeinsam mit Bündnis '90/Die Grünen einen Antrag zur Einrichtung und Ausgestaltung einer Integrationslotsenstelle zur Unterstützung der Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe eingebracht. Alle unsere Anträge im Wortlaut finden Sie hier. Die Gießener Allgemeine sowie der Gießener Anzeiger berichteten ebenfalls. Sie finden die Artikel hier, bzw. hier.

Meldung:

06. April 2016

Kooperation mit Wettenberger Grünen

Erste gemeinsame Presseerklärung

Die Wettenberger Sozialdemokraten und die Wettenberger GRÜNEN haben für die kommende Wahlzeit der Wettenberger Gemeindevertretung eine vertiefte Kooperation verabredet.
„Nach dem Verlust der absoluten Mehrheit war das für uns die richtige Entscheidung“, sagt der alte und neue Fraktionsvorsitzende der SPD, Ulrich Ellinghaus und erläutert weiter: „SPD und Bündnis 90/Die GRÜNEN stehen für eine soziale und nachhaltige Politik. Im kommunalen Bereich laufen unsere Vorstellungen weitgehend parallel, das gilt für den Erhalt und die Weiterentwicklung unserer guten Infrastruktur, die familienfreundliche Ausrichtung der Gemeinde, den Schutz der heimischen Umwelt und die nachhaltige Wohnungs- und Gewerbepolitik.“

Pressemitteilung:

06. April 2016

Wettenberger SPD-Fraktion konstituiert sich

Uli Ellinghaus bestätigt

Die SPD-Fraktion der Gemeindevertretung in Wettenberg traf sich am vergangenen Mittwoch erstmals in neuer Besetzung. Neben einer ersten Auswertung der Kommunalwahlen stand die Wahl des neuen Fraktionsvorstandes, eine Kooperation mit den Grünen und die strukturelle Fragen der neuen Gemeindevertretung auf der Tagesordnung der konstituierenden Fraktionssitzung. Ulrich Ellinghaus wurde als Fraktionsvorsitzender bestätigt.

Meldung:

08. März 2016

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Ergebnisse der Gemeindewahl liegen vor
Die KandidatInnen auf Burg Gleiberg. Darunter der Schriftzug: Danke für Ihr Vertrauen! Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern und allen, die zu unserem Wahlergebnis beigetragen haben!

Am 6. März hat Wettenberg seine Gemeindevertretung für die kommenden fünf Jahre gewählt. Die Wahlbeteiligung lag erfreulicherweise fünf Prozentpunkte höher als 2011, ist jedoch weiterhin ausbaufähig. Die SPD Wettenberg wird mit 45,6% erneut stärkste Fraktion. Das Ergebnis reicht nicht mehr für die absolute Mehrheit, ist aber trotzdem ein starker Vertrauensbeweis der Wettenbergerinnen und Wettenberger. Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern, die uns ihre Stimmen gegeben haben und freuen uns, die Wettenberger Politik auch in den nächsten fünf Jahren maßgeblich mitbestimmen zu dürfen. Ein herzliches Dankeschön auch an alle, die uns darüber hinaus unterstützt haben. Wir gratulieren allen gewählten Kandidatinnen und Kandidaten und freuen uns auch weiterhin über die Anregung und das Engagement all derjenigen, für die es nicht ganz gereicht hat.

Meldung:

02. März 2016

Bitte gehen Sie am 6. März zur Wahl!

Demokratie stärken
Ein Gruppenbild der KandidatInnen auf Burg Gleiberg. Dazu der auch in der Meldung stehende Text.

Die offene Liste der SPD mischt erfahrene und neue Kräfte. Allen gemeinsam ist der Wille, auf Basis sozialdemokratischer Werte gemeinschaftlich Projekte anzupacken. Von diesem engagierten Team werden Impulse ausgehen, die Wettenberg als gut aufgestellte, gemeinschaftsorientierte Gemeinde erhalten und weiterentwickeln.

Benötigen Sie einen Fahrservice zum Wahllokal oder haben Fragen zum Wahlsystem? Wir helfen gerne, rufen Sie uns an:
Hans Münch - 0641/83787
Otwin Balser - 0175/7791632

Meldung:

26. Februar 2016

SPD Wettenberg ehrt verdiente Mitglieder

Im Rahmen des Festaktes zu 110 Jahre SPD Wettenberg durfte der Ortsverein erneut langjährige Mitglieder ehren. Die Ehrengäste Franz Müntefering und Thorsten Schäfer-Gümbel überreichten die Urkunden sowie Gutscheine der IWG Wettenberg.
Geehrt wurden Jürgen Kraft und Reinhard Bamberger für 25 Jahre, Loretta Grün und Manfred Wagner für 40 Jahre sowie Inge Fernhomberg für 50 Jahre.
Leider nicht anwesend sein konnten Guenter Mandler, Christiane Leibrock und Reinold Schatzschneider (alle 40 Jahre) sowie Arnold Schmidt und Klaus Schwalb (beide 60 Jahre). Die SPD Wettenberg bedankt sich herzlich bei den geehrten Mitgliedern für die lange Treue und Mitarbeit. Die Jubilarinnen und Jubilare, die nicht anwesend sein konnten, bekommen ihre Urkunde und den Gutschein selbstverständlich überbracht.

Meldung:

26. Februar 2016

SPD Wettenberg feierte 3x110 Jahre

Älteste schriftliche Belege von 1906

Die Riege der Ehrengäste konnte sich sehen lassen am vergangenen Samstag in der Mehrzweckhalle Krofdorf-Gleiberg. Hierher hatte die SPD Wettenberg geladen, um 3x110 Jahre Bestehen zu feiern. Für jeden der ehemaligen drei Ortsvereine einmal. Besonders freuten die Genossinnen und Genossen sich, dass Franz Müntefering ihrer Einladung gefolgt war und die Festrede übernahm. Aber auch Landesvorsitzender Thorsten Schäfer-Gümbel ließ es sich nicht nehmen, ein sehr persönliches Grußwort zu sprechen. Darüber hinaus freute man sich über Dagmar Schmidt MdB und Gerhard Merz MdL.

Meldung:

23. Februar 2016

Wählen als Signal gegen den Hass

Der Kommentar

Der Hass in Deutschland hat ein lächelndes Frauengesicht. Neben allen öffentlichen Aktionen ist jeder Wahlgang ein Signal. Die AfD setzt darauf, dass nicht so viele zur Wahl gehen und aus wenigen AfD-Stimmen hohe Prozentwerte werden. Deswegen lasst uns mobilisieren, jede Stimme für die SPD stärkt nicht nur die kommunale Ebene, die im Moment die meisten Probleme lösen muss und löst, sie ist auch eine Stimme für die Vernunft.

Meldung:

12. Februar 2016

KreistagskandidatInnen stellten sich bei Heringsessen vor

Traditionelles Heringsessen im Gleiberger Tempelchen
Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Gleiberger Land für die Kreistagswahl.

Zum traditionellen Heringsessen am Aschermittwoch lud die SPD Gleiberger Land bestehend aus den Ortsvereinen Biebertal, Heuchelheim und Wettenberg nach Krofdorf-Gleiberg. Im Mittelpunkt stand die Rede der Landrätin Anita Schneider und die Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 6. März.

Meldung:

11. Februar 2016

Meine Stimme für Vernunft

Kampagne gegen rechtspopulistische & -extreme Hetze
Ein Foto von Moderator Klaas Heufer-Umlauf mit dem Schriftzug "Meine Stimme für Vernunft". Das "V" bildet ein stilisiertes Herz.

Deutschland darf nicht weiter gespalten werden. Unser Land braucht wieder mehr Zusammenhalt, nicht Hass und Gewalt.
Ich erhebe meine Stimme für Vernunft und gegen Radikalisierung, Ausgrenzung und Hetze. Wir unterstützen daher die Kampagne des SPD Parteivorstandes gemeinsam mit zahlreichen prominenten Erstunterzeichnern.

Meldung:

25. Januar 2016

Hessen braucht starke Kommunen und gebührenfreie Kitas

Kommunalwahlkampf

Nancy Faeser hat bei einer Pressekonferenz zum Auftakt des Kommunalwahlkampfes in Hessen die Schwerpunkte der Wahlkampagne der SPD vorgestellt:

„Im Mittelpunkt unseres Wahlkampfes steht der Satz „Hessen Zusammenhalten“. Das ist die Leitlinie unserer Politik - vor Ort wie im Land. Das Land steht angesichts der vielen Menschen, die zu uns kommen und aus großer Not fliehen, vor großen Herausforderungen. Das „Wir schaffen das“ der Kanzlerin darf dabei nicht zum inhaltsleeren Mantra werden. Es müssen klare Konzepte auf den Tisch, wie wir das schaffen. Klar ist, Aufnahme in unsere Gesellschaft und Integration ist eine Gemeinschaftsaufgabe – das schaffen wir nur zusammen. Deshalb: Hessen. Zusammenhalten."

Meldung:

10. Dezember 2015

SPD Bundesparteitag: Alle Infos & Livestream

10.-12. Dezember in Berlin
Die Bühne des Parteitages. In großen roten 3D-Lettern "SPD", dahinter der Schriftzug "SPD-Bundesparteitag" und das Wort "Zukunft"

Während die SPD-Fraktion Wettenberg heute Abend ihre letzte Sitzung der Gemeindevertretung für dieses Jahr hat, trifft sich in Berlin die SPD zum Bundesparteitag (allerdings schon ab 11 Uhr), 900 Anträge müssen in drei Tagen beraten und die Parteispitze neu gewählt werden. Hier können Sie sich das Antragsbuch durchlesen und hier finden Sie alle Infos zum Parteitag, inklusive Livestream.

Meldung:

02. Dezember 2015

SPD Wettenberg beschließt Kommunalwahlliste

Attraktive und kompetente Mischung neuer und erfahrener KandidatInnen

Die SPD Wettenberg hat auf ihrem Listenparteitag einstimmig die KandidatInnenliste für die Kommunalwahl im nächsten Jahr verabschiedet. Alle KandidatInnen werden demnächst mit Foto und kleinem Steckbrief hier auf unserer Seite vorgestellt. Bis dahin können Sie sich nach einem Klick auf „Weiterlesen“ die Liste anschauen.

Meldung:

30. Oktober 2015

AGs "Integration" & "Demographischer Wandel" treffen sich am 4. November

Einladung zum Mitmachen

Am 4. November um 20 Uhr trifft sich erstmals die AG Integration sowie die AG Demographischer Wandel bei Ralf Volgmann, Unter der Burg 9. Da bei den Themen sowohl vom persönlichen Interesse als auch inhaltlich Überschneidungen zu erwarten sind, findet das Treffen gemeinsam statt.

Kommen Sie vorbei und erarbeiten Sie mit uns zusammen die Kernaussagen für das Wahlprogramm der nächsten Jahre.

Meldung:

15. Oktober 2015

Kommunalwahlprogramm soll in offenen Arbeitsgruppen entstehen

Ortsvereinsvorstands- & Fraktionsklausur der SPD Wettenberg
Das Logo der SPD Wettenberg: ein rotes Quadrat, auf dem in weißer Schrift am oberen Rand "Wettenberg" und unten groß "SPD" steht.

Am vergangenen Wochenende trafen sich Fraktion und Ortsvereinsvorstand der SPD Wettenberg zu einer gemeinsamen Klausurtagung am Wißmarer See. Überspannendes Thema der zweitägigen Beratung war die im nächsten Jahr anstehende Kommunalwahl. Das Wahlprogramm soll zusammen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern entstehen. Wer gerne mitarbeiten möchte, kann uns ansprechen oder unter info@spd-wettenberg.de kontaktieren. Wir freuen uns!

SPD Wettenberg

Sitemap